• Add a Comment
  • Edit
  • More Actions v
  • Quarantine this Entry

Comments (1)

1 Andreas Winter commented Permalink

Hallo Andreas,

 
ich versteh die ganze Aufregung auch nicht. Seit Jahren gibt es Google Earth und jeder auf der Welt kann überprüfen ob Du im Garten einen Schwimmingpool, Solarzellen aufm Dach oder andere Dinge dort versteckt hast. Niemanden hat das bisher "öffentlich" so aufgeregt, dass er sich derart artikulieren musste.
 
Meiner Meinung nach ist das Ganze nun ein willkommenes Thema um von all unseren wirklichen Problemen (wirtschaftlich, sozial, gesellschaftlich) im Land abzulenken. Ein Sommertheater seines gleichen.
 
Hat schon mal jemand von den Kritikern überlegt, welche Vorteile eine Kommune mit StreetView bekommt? Scheinbar nicht. Aus Sicht des Tourismus ist es ein einfaches, nun neue Kunden anzulocken und denen die impulsante Landschaft, Örtlichkeit und das Ambiente zu zeigen. Marketingargument frei Haus sozusagen.
 
Klar gibt es sehr viele gute Gründe sein Haus "verpixeln" zu lassen. Aber die kann ich auch ohne das Theater per Einwand bei Google einbringen.
 
Ausserdem stellt sich doch vielmehr die Frage, was passieren wird wenn ich es verbiete. Meiner Meinung nach, wird dann eben ein neuer Anbieter auf den Markt treten und gleiches "plus" Mehrwerte anbieten und schon ist nicht mehr Google der Feind sondern der andere! Oder vielleicht dann ein Freund!!!
 
Wir können alle diesen mobilen Trend nicht mehr stoppen, weil wir ihn täglich, minütlich pushen und fördern. Wir wollen ihn scheinbar auch alle und nutzen ihn auch. Selbst Politiker nutzen ihn (siehe die Anzahl der Facebook Pages, Websites, etc.).
 
Wie Du schon angemerkt hast müssen wir endlich verstehen wie wir uns in dieser Welt richtig verhalten.
 
Gruß Andreas

Add a Comment Add a Comment