• Add a Comment
  • Edit
  • More Actions v
  • Quarantine this Entry

Comments (4)

1 Boris Fründt commented Permalink

Hallo Dirk,

 
es ist toll zu sehen, was IBM im Bereich Mobiler Lösungen vorantreibt. Und besonders stolz bin ich auf die Weiterentwicklung der Pfefferminzia-Lösung! Weiter so :)
 
 
Viele Grüße,
Boris

2 Dirk Spannaus commented Permalink

Hallo Boris,
danke. Denke wir werden in diesem Jahr noch ein paar richtig gute integrierte mobile Lösungen zu sehen bekommen ;)

3 Matthias Baumann commented Permalink

Netter Artikel über mobile Lösungen im B2C Segment. Ich glaube auch, dass hier noch viel Potential steckt. Denn Smartphones haben ja den Vorteil schon "eingebaut", dass man darüber kommunizieren kann, warum also nicht auch mit den Apps, welche darauf installiert werden können.
Wir selbst nutzen seit kurzem eine iPhone App um unseren Kunden aktuelle Buchempfehlungen mobil zur Verfügung zu stellen. Und mittels der Nutzerkommentare unserer Online Community können sich Kunden sogar untereinander zu den Produkten informieren und austauschen.

4 Dirk Spannaus commented Permalink

Hallo Matthias,
absolut, ich bin gespannt auf Eure Erfahrungen wie Eure Kunden das tatsächlich nutzen und annehmen. Es wird auch festgestellt, dass "Touch Phones" mehr und mehr fürs Couchsurfing z.B. auch per WLAN genutzt werden. Mehrere Vorteile - besonders wenn es eine spezialisierte App oder Webseite ist:
- dediziert für den entsprechenden Zweck entwickelt,
- daher bequem und gut bedienbar,
- absolut leise... etc.etc...
Ich hab mich auch schon dabei erwischt, dass ich in einem Webforum via dedizierter App per Handy browse (AndroidPit) :) Nichtnutzer können sich das wahrscheinlich nicht vorstellen, dass so eine App einen Nutzen hat... Gibt doch das "volle Internet" im Touchphone... :P

Add a Comment Add a Comment