• Add a Comment
  • Edit
  • More Actions v
  • Quarantine this Entry

Comments (1)

1 Stefan Pfeiffer commented Permalink

Auf Xing - wo ich den Beitrag verlinkt habe - ist unterdessen eine Diskussion zu diesem Blogeintrag entstanden. Hier der Lnk dorthin: https://www.xing.com/app/forum?op=showarticles;wsa=45922539.0b658d;articleid=22949297;id=22528658#22949297

 
Hallo Frau Prasol,
 
der IBM Blue Blog ist ja erst seit Anfang des Jahres am Start. Das besondere in der technischen Umsetzung ist, dass man sich als Benutzer auf ibm.com eigentlich anmelden muss, um zu kommentieren. Anoynme Kommentare sind nur über Umwege (Disqus) möglich. Warum das? Die zugrunde liegende Plattform Lotus Connections sieht vor, dass der Benutzer immer bekannt ist. Ich finde dies übrigens gut, da ich dafür plädiere, dass man auch als Person normalerweise zu seinen Blogeinträgen stehen sollte. Ich weiss aber auch, dass einige Blogger, die beim Start des Blue Blogs geholfen haben, kritisch beurteilen, dass man sich erst "umständlich" registrieren muss.
 
Im, Blue Blog (und auch auf EULUC - der Lotus Anwender Community) bin "nur" Autor, der Artikel schreibt und natürlich auch reagiert, wenn Kommentare kommen. Und da sind wir schon an einem kritischen Punkt: Die schnelle Reaktion. Im Alltagsgeschäft ist diese oft nicht so möglich, wie ich mir das wünschen würde. Die vergangenen 10 Tage demonstrieren das beispielsweise. Nach meinem Urlaub war ich dermaßen "ausgebucht", dass ich eben teilweise nicht reagieren konnte. Social Media-Aktivitäten sind auch in der IBM oft "Hobby" oder nur außerhalb der normalen Geschäftszeiten möglich :-( Aber wir sind insgesamt auf einem guten Weg, wie die Diskussionen der letzten Monate zeigt,
 
Beste Grüsse
 
Stefan Pfeiffer

Add a Comment Add a Comment