• Add a Comment
  • Edit
  • More Actions v
  • Quarantine this Entry

Comments (1)

1 Rolf Karges commented Permalink

Ich bin Unternehmensberater und arbeite ein wenig mehr als eight to five, alleine schon, weil ich viel unterwegs bin. Mir macht meine Arbeit Spass und deshalb unterscheide ich gar nicht mehr wirklich zwischen Arbeit und Freizeit. Das geht ineinander über. Es fällt mir deshalb auch schwer zu entscheiden, welcher Computer wann dran ist. Ich benutze die mir zur Verfügung stehenden Rechner je nach Lust und Laune. Dies aber nicht zu Lasten der Datensicherheit. Mein privates Thinkpad ist oft auch beruflich im Einsatz. Ich wechsle zwischen meinem Office-Rechner, einem MacBook Pro, und dem Thinkpad ab, je nach dem, ob ich eher mit Ton, Bild und Musik oder mit Office- oder Netzwerk-Anwendungen arbeite. Firmen- und kundenbezogene Daten habe ich aber ausschließlich auf dem Firmenrechner. Neben dem täglichen Backup habe ich mir angewöhnt, alle Daten die ich projektbezogen brauche, verschlüsselt auf einem USB-Stick zu speichern. Das ermöglicht mir, auch mit meinem privaten Rechner zu arbeiten.
Es gibt mir aber auch ein wenig Sicherheit für den Fall, dass mir mal in einem Hotel oder einer Company der Rechner gemopst wird.

Add a Comment Add a Comment