Direkt zum Inhalt

isfinancial | Credit Management

Tab navigation

isfinancial gestaltet den Gesamtprozess des Firmenkunden-Kreditgeschäfts so, dass die Komplexität besser beherrschbar wird. Überblick, Kontrolle und Sicherheit werden für alle Prozessbeteiligten deutlich verbessert. Die Lösungskombination mit IBM Infrastruktur sorgt für eine Steigerung der Qualität und Effizienz aller Prozesse im Firmenkreditgeschäft. Die individuell gestaltbare Automatisierungslösung bildet alle Geschäftsprozesse so ab, dass Fehler vermieden und Prozesszeiten und -kosten gesenkt werden. IBM Master Data Management und isfinancial optimieren das Risikomanagement durch die schnelle Verfügbarkeit von risikorelevanten Informationen und Daten, die mit geringem Aufwand eingepflegt und aktualisiert werden. Damit steht jedem Glied der Prozesskette eine solide Grundlage für sichere Entscheidungen rund um das Kreditengagement zur Verfügung. isfinancial minimiert die üblicherweise hohen Arbeitsaufwände im Firmenkreditgeschäft durch strikte Vermeidung von „Prozessbrüchen“. Durchlaufzeiten und Kosten sinken. Die dadurch frei werdenden Personal-Ressourcen können z.B. für eine intensivere Kundenbetreuung und -akquisition eingesetzt werden. isfinancial wurde von Bankenexperten in Zusammenarbeit mit IT-Profis aus der Praxis für die Praxis entwickelt. Die enge Verzahnung von bankfachlichem Wissen und modernsten IBM-Technologien sichert nicht nur die Qualität und Funktionalität der bestehenden Lösung, sondern garantiert eine stetige bedarfsorientierte Weiterentwicklung.

Geschäftsinformationen

Alle anzeigen   |   Alle ausblenden


  • + Funktionale Details

    isfinancial steht für eine neue Generation hoch flexibler und prozessorientierter Lösungsbausteine für ein innovatives Kreditmanagement. Durch Konfiguration und Konfektion verschiedener bankfachlicher Komponenten entsteht so immer eine individuelle Lösung für das jeweilige Kreditinstitut.

    Weitgehend standardisierte Geschäftsprozesse, wie z.B. Konsumgüter- oder Wohnbaufinanzierungen im Privatkundengeschäft, können dabei in gleicher Weise abgebildet und unterstützt werden, wie komplexe Bearbeitungsprozesse - von der Antragserfassung über die Analyse bis zur Folgebearbeitung - im Firmenkunden- , Bauträger- und Konsortialkreditgeschäft.

     

  • + Geschäftsproblem

    Banken stehen nicht erst seit der Finanzkrise vor der besonderen Herausforderung, Kreditentscheidungen sicher und fundiert zu treffen. Dafür bedarf es sowohl im Neu- als auch im Bestandsgeschäft einer durchgängigen Prozessunterstützung mit einer umfassenden Sicht auf alle Detaildaten des Kunden (Kundenbeziehung, Konten, Verträge, Risikofaktoren etc.) als auch einer zentralen Lösung für die Verwaltung und Pflege dieser verteilten Datenbestände.

  • + Geschäftschancen

    isfinancial aktiviert die Potenziale entlang der ganzen Wertschöpfungskette des Firmenkreditgeschäfts.

    Prozess- und Bearbeitungskosten, insbesondere im bearbeitungsintensiven, komplexen Firmenkundengeschäft, werden durch eine ganzheitliche Prozessmodellierung und eine risikoorientierte Abstufung der Bearbeitungsintensität sowie der Automatisierung von operativen Entscheidungen minimiert und wirken sinkenden Erträgen und gestiegenen Risikokosten entgegen.

    Die systematische Erfassung und Quantifizierung von Risiken sowie das Management von ausfallgefährdeten Engagements verbessert die Risikoeinschätzung und wird zu einem zentralen Erfolgsfaktor. Eine ganzheitliche Kundenmodellierung sowie die semantische Zusammenführung der Kundendaten ermöglicht eine bessere, schnellere Informationsversorgung, steigert die Transparenz auf Adressen- und Portfolioebene und legt so den Grundstein für ein besseres Risikomanagement.

    Zukunftsorientiertes "Design for Change" optimiert die "Time to market" um Marktanforderungen oder Effizienzsteigerungen schneller und wirtschaftlich sinnvoll zu realisieren und erlaubt eine durchgängige Abbildung von Geschäftsprozessen sowie die Integration von bestehenden Anwendungslandschaften.

     

  • + Wettbewerbsvorteile

    • Mehr Transparenz im Gesamtprozess des Firmenkundenkreditgeschäfts von der Antragserfassung über die Analyse bis hin zur Folgebearbeitung
    • Mehr Rendite durch geringere Prozesskosten und höhere Ausfallsicherheit
    • Mehr Individualität durch die Verbindung der Vorteile einer standardisierten, prozessorientierten Branchenlösung mit denen einer flexiblen Individuallösung
    • Höhere Agilität und drastische Verkürzung der "time-to-market"
    • Höhere Qualität und Effizienz entlang der gesamten Wertschöpfungskette
    • Besseres Risikomanagement durch schnellere und bessere Informationen
    • Vollständige, semantische Datenintegration aus den Bestandssystemen
    • Mehr Unabhängigkeit und Flexibilität in der technischen Architektur
    • Modulare, zukunftssichere Softwarelösung

  • + Branchen

    Bankwesen

  • + Lösungsbereiche

    Branchenübergreifend
       Business-Intelligence
          Finanzanalyse
          Andere
       Management und Integration von Geschäftsprozessen
          Geschäftsprozesse
       Dokumentmanagement
          Case-Management
          System zur Entscheidungsunterstützung
          Workflow
       E-Mail-Messaging und -Collaboration
          Team-Management
    Finanzservices/Bankwesen
       Automatisierte Lösungen
       Kundeninformationen
       Prozesse und Verarbeitung
       Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen
       Risikomanagement und Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen

  • + Unternehmensgröße

    Kleines Unternehmen (50 bis 99 Mitarbeiter)
    Mittelgroßes Unternehmen (100 bis 499 Mitarbeiter)
    Mittelständisches Unternehmen (500 bis 1.000 Mitarbeiter)
    Großunternehmen (mehr als 1.000 Mitarbeiter)

  • + Unterstützte Sprachen

    Deutsch
    Englisch

  • + Für den Vertrieb vorgesehene Länder/Regionen

    Deutschland , Österreich , Schweiz

Technische Informationen

Alle anzeigen   |   Alle ausblenden


  • + Hardware/Betriebssystemplattformen

    Windows Server 2003
       IBM BladeCenter HSxx (mit Intel-Prozessor)
       IBM BladeCenter LSxx (mit AMD-Prozessor)
       Dell-Server
       IBM Systems: System x
    SLES10
       IBM BladeCenter HSxx (mit Intel-Prozessor)
       IBM BladeCenter LSxx (mit AMD-Prozessor)
       Dell-Server
       IBM Systems: System x
    Windows Server 2008 (inclusive)
       IBM BladeCenter HSxx (mit Intel-Prozessor)
       IBM Systems: System x
    SLES11
       IBM BladeCenter HSxx (mit Intel-Prozessor)
       IBM BladeCenter LSxx (mit AMD-Prozessor)
       IBM Systems: System x

  • + Services

    Business-Lösungen: Finanzmanagement

  • + Software

    IBM Information Management
       Information Management
          DB2 for Linux, UNIX and Windows
          "DB2 Universal Database for Linux
    IBM WebSphere
       WebSphere
          Blueworks Live
          IBM Business Process Manager Advanced
          IBM Business Process Manager Standard
          WebSphere Application Server
          WebSphere Enterprise Service Bus
          WebSphere ILOG JRules
          WebSphere ILOG Rule Team Server
          WebSphere Lombardi Edition


Datum der letzten Änderung:    22.09.2014


Logo_knowis.jpg

Informationen zum Ansprechpartner

Kathrin Zollner, knowis AG, Hermann-Koehl-Str.2a, 93049 Regensburg GERMANY
+49 (941) 409249-0

Unternehmen

knowis AG
Hermann-Köhl-Str. 2a
Regensburg, Bayern 93049
Germany

+49 941 4092490

Kontakt mit PartnerWorld

Live-Chat ist derzeit nicht verfügbar.


Der Service Live-Chat ist normalerweise werktags von 8 bis 20 Uhr (Eastern Time) verfügbar. Über den Link 'Kontakt' oder einen der anderen Links erhalten Sie sofort Hilfe.