Direkt zum Inhalt

Tab navigation

Bei der DOPiX-Suite handelt es sich um ein Client/Server-basiertes Korrespondenzsystem, das sich sowohl für individuelle, prozessintegrierte als auch für automatische Korrespondenz eignet.

Schnittstellen zu allen gängigen IT-Plattformen (Mainframe, Open Systems, Web) sind vorhanden.

DOPiX basiert auf einem zentralen Repository, in dem alle Elemente der zu erzeugenden Dokumente verwaltet werden, einer Endbenutzer-Oberfläche zur Dokumentenerstellung und -bearbeitung, einer Administrations-Oberfläche zur Entwicklung und Pflege der Vorlagen sowie einer Hochleistungs-Formatier Engine zur Erzeugung der Output-Datenströme AFP, PDF, PCL, PS, TIFF, JPEG etc.

Alternative Ausgabekanäle wie E-Mail, Fax, Archiv etc. sind ebenfalls ansteuerbar.

DOPiX ist sowohl in einer Online-Version mit zentralem Repository als auch in einer Offline-Variante (z.B. für den Außendienst) erhältlich.

Die Benutzerzahl reicht von ca. 250 Usern bis über 50.000 Usern, die gleichzeitig online am System arbeiten können. Die Skalierung sowohl des Dialogdurchsatzes als auch der Batch-Produktionsgeschwindigkeit erfolgt durch Parallelschalten von Servern, wodurch gleichzeitig eine hochverfügbare Implementierung ermöglicht wird.

DOPiX ist rückwärtskompatibel zu ASF Version 3.2 und 3.3.

Das Produkt wird momentan von ca. 20 namhaften Unternehmen (vor allem große Banken und Versicherungen) in Europa mit insgesamt über 100.000 Benutzern eingesetzt.

Geschäftsinformationen

Alle anzeigen   |   Alle ausblenden


  • + Funktionale Details

    • Erstellung von Individualkorrespondenz aus einer Fachanwendung
    • Erstellung von Dokumenten aus einem Auswahlmenü
    • Erstellung von automatisierter Korrespondenz aus einer Fachanwendung
    • Erstellung von Dokumenten im Batch
    • Erstellung von Dokumenten aus Webanwendungen
    • Offline-Erstellung von Dokumenten aus einer Vertriebsanwendung
    • Zentrale Verwaltung von Textbausteinen, Variablen, Templates, Schriften, Logos, Unterschriften, Formularen etc.
    • WYSIWYG-Editor zur Modifikation von Dokumenten durch den End User
    • Rollen- und Rechtekonzept zur Absicherung der Gültigkeit und Corporate-Design-Konformität der erzeugten Dokumente

  • + Geschäftsproblem

    • Hohe Aufwände bei der Erstellung und Wartung der Kundenkorrespondenz
    • Schlecht pflegbare oder unübersichtliche Vorlagenbestände
    • Mangelnde Integration der Textsysteme in die Fachanwendungen
    • Schlechte Dokumentqualität
    • Beschwerden der Endbenutzer über veraltete oder schlecht bedienbare Textsysteme

  • + ROI (Return on Investment)

    Pro dezentral ausgedrucktem Dokument wird, laut aktuellen Studien, mit einem manuellen Handhabungsaufwand von 1,00 bis 2,00 Euro gerechnet. Dieser wird durch die zentrale Weiterverarbeitung bei DOPiX eingespart, hinzu kommen Einsparungen durch geringere Druck- und Materialkosten beim zentralen Ausdrucken und Versenden der Dokumente und durch Portorabatte (bis zu ca. 20%).

    Bei einem Unternehmen mit ca. 10.000 interaktiv erzeugten Dokumenten pro Tag ergibt sich gegenüber klassischen PC-Textsystemen mit dezentraler Ausgabe allein durch die zentrale Weiterverarbeitung eine Einsparung von ca. 3 Mio Euro pro Jahr.

  • + Wettbewerbsvorteile

    • Effiziente Erstellung von Kundenkorrespondenz
    • Sicherstellung der korrekten Inhalts bei rechtlich relevanten Dokumentpassagen
    • Sicherstellung des Corporate Designs
    • Kürzere Antwortzeiten auf Kundenanfragen bei gleichzeitig stärker kundenorientierten Inhalten
    • Kostenvorteile durch zentrale Weiterverarbeitung individuell erstellter Dokumente
    • Erzeugung identischer Dokumente in der Zentrale und am Point of Sale aus ein under derselben Textanwendung heraus

  • + Branchen

    Bankwesen
    Energieversorgung
    Finanzmärkte
    Staatliche Behörden, Bundesweit
    Staatliche Behörden, Bundesweit/Regional/Kommunal
    Gesundheitswesen
    Versicherungswesen
    Telekommunikation

  • + Lösungsbereiche

    Branchenübergreifend
       Dokumentmanagement
    Energieversorgung
    Finanzmärkte
    Finanzservices/Bankwesen
    Staatliche Behörden
    Gesundheitswesen und Arzneimittel
    Versicherungswesen
    Telekommunikation

  • + Unternehmensgröße

    Mittelgroßes Unternehmen (100 bis 499 Mitarbeiter)
    Mittelständisches Unternehmen (500 bis 1.000 Mitarbeiter)
    Großunternehmen (mehr als 1.000 Mitarbeiter)

  • + Unterstützte Sprachen

    Bulgarisch
    Kroatisch
    Dänisch
    Deutsch
    Englisch
    Estnisch
    Finnisch
    Französisch
    Neugriechisch
    Italienisch
    Lettisch
    Litauisch
    Niederländisch
    Norwegisch
    Polnisch
    Portugiesisch
    Brasilianisches Portugiesisch
    Rumänisch
    Russisch
    Schwedisch
    Serbisch
    Slowakisch
    Slowenisch
    Spanisch; Kastilisch
    Tschechisch
    Türkisch
    Ungarisch

  • + Für den Vertrieb vorgesehene Länder/Regionen

    Südafrika

    Bahamas , Bermudas , Kanada , Vereinigte Staaten v. Amerika

    Hongkong , Singapur

    Albanien , Andorra , Armenien , Belgien , Bosnien-Herzegowina , Bulgarien , Kroatien , Dänemark , Deutschland , Estland , Finnland , Frankreich , Georgien , Gibraltar , Griechenland , Großbritannien , Vatikanstadt , Irland , Island , Italien , Lettland , Liechtenstein , Litauen , Luxemburg , Makedonien , Malta , Moldawien , Monaco , Niederlande , Färöer-Inseln , Norwegen , Österreich , Polen , Portugal , Rumänien , Russland , San Marino , Schweden , Schweiz , Slowakei , Slowenien , Spanien , Tschechische Republik , Türkei , Ukraine , Ungarn , Usbekistan , Weißrussland , Zypern

    Ägypten , Bahrain , Israel , Katar , Kuwait , Oman , Pakistan , Saudi-Arabien , Vereinigte Arab. Emirate

  • + Begleitmaterial zur Lösung

Technische Informationen

Alle anzeigen   |   Alle ausblenden


  • + Hardware/Betriebssystemplattformen

    AIX 5.2
       IBM Systems: System p
    AIX 5.3
       IBM Systems: System p
    Red Hat Enterprise Linux family
       Thin Clients (alle Marken)
       Hewlett-Packard-Server (einschließlich Compaq)
       Andere Server anderer Anbieter
       Fujitsu Siemens-Server
       Sun Microsystems-Server
       IBM BladeCenter HSxx (mit Intel-Prozessor)
       IBM BladeCenter JSxx (mit POWER-Prozessor)
       IBM BladeCenter LSxx (mit AMD-Prozessor)
       Dell-Server
       IBM Systems: System p
       IBM Systems: System x
    SUSE LINUX Enterprise Server (SLES)
       Thin Clients (alle Marken)
       Hewlett-Packard-Server (einschließlich Compaq)
       Andere Server anderer Anbieter
       Fujitsu Siemens-Server
       Sun Microsystems-Server
       IBM BladeCenter HSxx (mit Intel-Prozessor)
       IBM BladeCenter JSxx (mit POWER-Prozessor)
       IBM BladeCenter LSxx (mit AMD-Prozessor)
       Dell-Server
       IBM Systems: System p
       IBM Systems: System x
    Solaris (SUN)
       Sun Microsystems-Server
    Windows family
       Desktopsysteme und Notebooks (alle Marken, einschließlich ThinkPads/ThinkCentre-PCs von Lenovo)
       Thin Clients (alle Marken)
       Hewlett-Packard-Server (einschließlich Compaq)
       Andere Server anderer Anbieter
       Fujitsu Siemens-Server
       Sun Microsystems-Server
       IBM BladeCenter HSxx (mit Intel-Prozessor)
       IBM BladeCenter LSxx (mit AMD-Prozessor)
       Dell-Server
       IBM Systems: System x
    z/OS 1.5 and earlier
       IBM Systems: System z
    OS/390 (R10-R6)
       IBM Systems: System z
    AIX 6.1
       IBM Systems: System p
    AIX 7.1
       IBM Systems: System p
       IBM PureSystems: PureFlex System and Flex System

  • + Software

    IBM Information Management
       FileNet Product Family
          FileNet Content Manager
       Information Management
          DB2 Enterprise 9
          DB2 for z/OS
          "DB2 Universal Database for Linux
          IMS
    IBM Other
       Office Product Family
          Application Support Facility
    IBM WebSphere
       WebSphere
          WebSphere Application Server
          WebSphere Application Server - Express
          WebSphere MQ
    Non-IBM Software
       Oracle Informix & Sybase Rel Prods


Datum der letzten Änderung:    06.09.2013


logo-mit-tagline_ohne--Beschnittzugabe.gif

Informationen zum Ansprechpartner

Uwe Seltmann
+49 711 806098-0

Unternehmen

icon Systemhaus GmbH
Hauptstaetter Strasse 70
Stuttgart 70178
Germany

+49 711 8060980

Kontakt mit PartnerWorld

Live-Chat ist derzeit nicht verfügbar.


Der Service Live-Chat ist normalerweise werktags von 8 bis 20 Uhr (Eastern Time) verfügbar. Über den Link 'Kontakt' oder einen der anderen Links erhalten Sie sofort Hilfe.